Andocken – unser Programm für Startups

Jedes Startup durchläuft bei uns ein individuelles Beratungs- und Qualifizierungsprogramm. Wenn Teams in unser Programm aufgenommen werden, wir nennen es »andocken«, versorgen wir sie über einen Zeitraum von bis zu 18 Monaten mit Know-how, Kontakten, Ressourcen und einer lebendigen Community gleichgesinnter Gründer. Ziel ist die systematische Förderung unserer Startups von der Ideenfindung bis zum Markteintritt.

Der Prozess, den Startups in der frühen Phase der Gründung am Startup Dock durchlaufen, hilft ihnen sich am Markt zu etablieren.

Ideen finden

Was wir bieten
  • Kostenlose Erstgespräche für Studierende und Wissenschaftler
  • Erste Ausformulierung der Geschäftsidee
Ziele der Startups
  • Möglichkeiten der Umsetzung verstehen
  • Verständnis von ersten Chancen und Risiken der Geschäftsidee

Ideen validieren

Pitch (bei Erfolg angedockt)
Was wir bieten
  • Strukturierte Anleitung von der Idee zum Geschäftsmodell
  • Teamcoaching
  • Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten aufzeigen
  • Hilfe bei Antragstellung, z.B. EXIST Gründerstipendium
Ziele der Startups
  • Kundenbedürfnisse und Marktpotenziale verstehen
  • Team aufbauen

Ideen entwickeln & umsetzen

Was wir bieten
  • Problemlösungsworkshops
  • Prototypenwerkstatt
  • SD Academy
  • Vernetzen mit Partnern
  • Vorstellung bei Investoren
Ziele der Startups
  • Produkt/Service zur Marktreife
  • Markteintritt planen
  • Anschlussfinanzierung sichern

Beratung

Im Rahmen unserer 1:1-Betreuung durch unsere erfahrenen Unternehmensberater werden angedockte Startups bei gründungsrelevanten Frage- und Problemstellungen unterstützt.

040 42878 -4699
Raum 2.68

Hilko Aikens

SD Academy und Startup Consultant

040 42878 -3394
Raum 2.26

Jens Heckmann

Startup Consultant

040 42878 -3397
Raum 2.26

Benjamin Müller

Startup Consultant

Raum 2.68

Thorsten Ramus

Startup Consultant

Unsere Berater arbeiten gemeinsam mit den Teams nach der Lean Startup-Methode kontinuierlich an deren Geschäftsmodell und legen dadurch die Basis für einen erfolgreichen Markteintritt.

Jetzt Erstberatung vereinbaren

SD Academy

Bei der SD Academy treffen angedockte Startups auf führende Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft. In maßgeschneiderten Workshops vermitteln wir gründungsrelevantes Know-how – stets mit dem Ziel, unsere Teams fit für den Markt zu machen.

© Anne Gaertner & Hilko Aikens
Die Inhalte der Workshops sind so vielfältig wie die Anforderungen an ein Startup selbst. Die Schwerpunkte und Inhalte werden den Bedürfnissen unserer Teams angepasst und dementsprechend konzipiert. Die größte Nachfrage herrscht auf Gründerseite erfahrungsgemäß zu folgenden Themen:

Business Model

Financials

Innovation

Legal

Market

Marketing

Storytelling & Pitching

Team

Finanzierung

Um Existenzgründer in der schwierigen Anfangsphase zu unterstützen, gibt es eine Reihe von Förderprogrammen und Finanzhilfen des Bundes, der Länder und der EU. Unsere Gründungsberater evaluieren gemeinsam mit den »angedockten« Gründerteams, ob die Bewerbungsvoraussetzungen erfüllt sind und unterstützen sie bei der Antragsstellung.

EXIST-Gründerstipendium

Mit dem EXIST-Gründerstipendium unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) innovative, technologieorientierte oder wissensbasierte Gründungsvorhaben von Studierenden, Absolventen und Wissenschaftlern aus der Universität. Die maximale Förderung von 143.000 Euro für 12 Monate umfasst die Sicherung des persönlichen Lebensunterhalts über Stipendien sowie Sachausgaben und Coaching-Mittel. » Mehr Informationen

EXIST-Forschungstransfer

Mit dem EXIST-Forschungstransfer unterstützt das BMWi über 18 Monate herausragende forschungsbasierte Gründungsvorhaben, die mit aufwändigen und risikoreichen Entwicklungsarbeiten verbunden sind. Die Förderung umfasst vier Personalstellen sowie Sachkosten bis zu 70.000 Euro. Es besteht die Möglichkeit nach Abschluss der ersten Förderphase eine Verlängerung um weitere 18 Monate zu beantragen. » Mehr Informationen

InnoRampUp

Das von der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation (BWVI) aufgelegte Förderprogramm richtet sich branchenübergreifend an Existenzgründungen und Unternehmen, die jünger als zwei Jahre sind, ihren Sitz in Hamburg haben und deren Geschäftsideen überdurchschnittlich innovativ sind. InnoRampUp kann Existenzgründer bereits mit bis zu 150.000 Euro unterstützen, bevor diese ihr Unternehmen gegründet haben. » Mehr Informationen

Working Space

Im Rahmen des EXIST-Gründerstipendiums stellen wir Euch kostenfrei ein eigenes Büro zur Verfügung. Darüber hinaus habt Ihr Zugang zu Meeting-Räumen, unserer Prototypenwerkstatt sowie dem FabLab@TUHH.
© Anne Gaertner & Emil Höfling

Vernetzung

Angedockte Startups profitieren neben dem on- und offline Austausch untereinander von verschiedenen Veranstaltungen wie SD Connect oder dem UniPitch. Dort werden Gründer aus dem Hochschulumfeld gezielt mit ausgewählten Investoren, Business Angels und Partnern zusammengebracht.

© Anne Gaertner

Zusätzlich profitieren unsere Startups von unserem Netzwerk aus Förderern und Partnern aus Wirtschaft, Politik, Medien und Wissenschaft. Eine Übersicht über unsere aktiven Partnerschaften findet Ihr hier.

Bewerben

Ihr habt eigene Gründungsideen oder Forschungsergebnisse und wollt wissen, ob sie wirtschaftliches Potential haben? Ihr habt Fragen zu Eurem Business Modell oder sucht nach Fördermöglichkeiten, Teammitgliedern und relevanten Kontakten für Euer Gründungsvorhaben?

Dann schreibt uns und dockt bei uns an!

Jetzt Erstberatung vereinbaren

Stimmen

Mulundu Sichone

Das Startup Dock hat uns maßgeblich geholfen aus unserer Idee ein Gründungskonzept zu entwickeln und die erste Finanzierung zu sichern.

Mulundu Sichone, PYDRO

Natalia Tomiyama

Kompetent, offen und menschlich hat uns das Startup Dock bei der Finanzierung zur Seite gestanden und geholfen, uns in das Hamburger Gründernetzwerk zu integrieren.

Natalia Tomiyama, NÜWIEL

Christoph Berger

Ohne das Startup Dock würde vilisto nicht dort stehen, wo wir heute sind. Entscheidend waren die initiale Anleitung sowie die Erfahrungen und Tipps aus der Praxis der Gründungsberater.

Christoph Berger, vilisto

Die Hamburg Media School schätzt den produktiven Austausch mit dem Startup Dock. Insbesondere für Studierende unseres MBA Startup-Tracks eröffnen sich durch Kooperationen weitere Möglichkeiten für eine erfolgreiche Gründung.

Stefanie Kirschbaum,
Hamburg Media School

Die inhaltliche und örtliche Nähe des Startup Docks zur TU Hamburg zahlt sich aus. Die meisten Gründer haben einen technischen Hintergrund und arbeiten an interessanten produktgetriebenen Businessmodellen, die wirkliche Probleme lösen und damit bessere Marktchancen haben als Startups, die lediglich erfolgreiche Konzepte adaptieren.

Slaven Marinovic,
Savvy Partners & Workworldwide

Die Zusammenarbeit mit dem Startup Dock klappt hervorragend. Von dort kamen z.B. jetlite und Synergeticon in unser Accelerator-Programm und haben hier ihre Produkte erfolgreich zur Marktreife gebracht.

Rey Buckman, Airbus BizLab

Ohne Eure Beratung und Eure Unterstützung wären wir niemals so weit gekommen. Was das Startup Dock macht, hat Hand und Fuß und hilft einem enorm weiter!

Moritz Karge, Power on Demand

Das Startup Dock ist eine nicht mehr wegzudenkende Institution im Hamburger Startup Ökosystem und eine wichtige Anlaufstelle, um in Kontakt mit innovativen Startups zu treten.

Sina Gritzuhn, Hamburg Startups

Das Startup Dock hat es geschafft, eine lebendige Gründungskultur auf dem Campus zu etablieren, die bislang gefehlt hat.

Jan Michaelis, Tabbt

Vom Startup Dock wurden wir bei der Beantragung des EXIST-Gründerstipendiums sehr effizient, zielführend und vor allem sehr nett betreut. Darüber hinaus freuen wir uns über die Erweiterung unseres Netzwerkes hier in Hamburg.

Dr. Achim Leder, jetlite

Das Startup Dock bietet uns zum Arbeiten die besten Voraussetzungen: Die Büros, die Meetingräume, die vielen offenen Arbeitsplätze sowie die Beratungsgespräche und der Erfahrungsaustausch – das alles ist großartig. Zudem begeistert uns die Atmosphäre im Startup Dock. Wir profitieren sehr von den Gesprächen und fühlen uns hier sehr wohl.

Sarah Luisa Thiele, aiconix.ai

Besonders hilfreich bei meiner ersten Gründung waren neben der professionellen Beratung die zahlreichen Kontakte, die mir das Team vom Startup Dock vermitteln konnte.

Justus Wolff, Steck-Fix