vilisto gewinnt Gründergeist-Wettbewerb 2018

vilisto hat den Gründergeist-Wettbewerb der Wirtschaftsjunioren Hamburg für sich entschieden. Damit ging der Hauptpreis in Höhe von 6.000 Euro, gestiftet von der Hamburger Volksbank, am Montagabend an das Team mit den selbstlernenden Heizkörperthermostaten. Drei von fünf: Für das Finale hatten sich unter rund 40 Bewerbern auch Bluebird Mountain GmbH und Breeze Technologies, und damit wie vilisto auch aktuell oder ehemals betreute Teams aus dem Startup Dock, Plätze gesichert. Und auch ein weiteres Team ist kein Unbekannter: CiDO hatten beim UniPitch 2017 den Publikumspreis eingeheimst.

Wir freuen uns mit vilisto: Kurz zuvor hatte das Startup den Schweizer PropTech Award erhalten. Zwei wichtige Preise in wenigen Wochen – wie geht es jetzt bei vilisto weiter? „Momentan steht ein Fundraising an, das uns nach dem Marktstart unseres Serienproduktes in diesem Winter auf den nächsten Winter vorbereitet. Hier haben wir auch Piloten für Europa im Fokus. Zukünftig sehen wir uns als wichtigen Player im digitalen Facilitymanagement in Europa. Dafür möchten wir unter anderem auch mit Partnern wie Energieversorgern und Facility Services zusammenarbeiten“, so Christoph Berger, CEO vilisto. Wir wünschen weiter viel Erfolg!

Weitere Artikel zum Gründergeist-Wettbewerb gibt es von Hamburg Startups und dem Hamburger Abendblatt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.