Gründungswissen kompakt – verpackt in informativen Leitfäden: Das ist unsere neue Wissensreihe Startup Manuals. Unsere Gründungsberater betreuen die Startups bei allen Fragen und Problemen rund um die Gründung und haben dieses Wissen in Startup Manuals zu verschiedenen Themen zusammengefasst: Welche Gesellschaftsform ist die beste für mich? Wie mache ich eine Marktanalyse? Und vieles mehr. Die Manuals gibt es als Download auf dieser Seite, nach und nach werden mehr dazu kommen. Begleitend dazu gibt es einen handlichen Blogartikel und ein kurzes Podcast-Interview mit Gründungsberater Sebastian.

1. Probleminterviews:

Brauchen die Kunden wirklich mein Produkt? Eine der kritischsten Annahmen in Eurem neuen Geschäftsmodell ist, dass die Kunden Euer Produkt auch wirklich wollen. Um das herauszufinden oder das Geschäftsmodell entsprechend anzupassen, gilt es, seine Kunden umfassend zu erforschen. Am besten führt man deshalb ganz am Anfang jeder Gründung Kundeninterviews, genauer Probleminterviews.


2. Lösungsinterviews:

Ihr feilt als Startup immernoch an Eurer Geschäftsidee. Ihr habt durch die Probleminterviews mit euren Kunden eure Zielgruppe klar definiert, ein Kernproblem gefunden und die existierenden Alternativen am Markt sind Euch bekannt. Bock habt Ihr auch. Was kommt jetzt? Ihr definiert nun Eure Lösung. Diese testet Ihr dann, wieder mit Hilfe von Interviews, an Euren Kunden. Der Weg: Lösungsinterviews. Das Ziel: der Problem-Solution-Fit.


3. Marktgröße und -potenzial

Eine Marktanalyse gehört definitiv zu den Hausaufgaben jedes Startups. Sie darf in keinem Pitch Deck, keinem Businessplan fehlen. Standard sozusagen. Das Problem: Gerade am Anfang einer Gründung sind die Marktinformationen meist begrenzt. Wir zeigen Euch, wie Ihr basierend auf Eurer Zielgruppendefinition eine simple, aber aussagekräftige Abschätzung von Marktgröße und -potenzial erstellt.


4. Wettbewerbsanalyse

Konkurrenz belebt das Geschäft, heißt es so schön. In Startup Manuals Vol. 4 erklären wir Euch, warum es für Startups wichtig ist, am Anfang der Gründung eine Wettbewerbsanalyse durchzuführen und wie man das Ganze macht.


5. Gesellschaftsformen

Ihr habt eine grandiose Geschäftsidee (der Markt wird euer sein), Ihr seid ein Team und Ihr habt Bock. Und nun wollt Ihr: GRÜNDEN! Aber als was? Viele Teams stellen sich dann die alles entscheidende Frage: Welche Gesellschaftsform ist die richtige für uns? Nicht das Lieblingsthema vieler Gründer:innen, aber durchaus wichtig. Die vielen Fachvokabeln, die komplizierten Klauseln, und das alles verfasst im schönsten Juristensprech, können dabei sehr verwirren. Wir bemühen uns mit unserer neuesten Folge der Wissensreihe Startup Manuals etwas Klarheit in dieses Wirrwarr zu bringen.